Archiv Sonntag, 4. August 2013

Coast to Coast (7) – Nordsee

Sonntag, 4. August 2013

Eigentlich hätten wir schon drei Tage vor Ende die Nordsee sehen sollen, aber das ließ das Wetter nicht zu, also machten wir ein Spiel daraus, bei jeder Gelegenheit zu fragen: „Wo ist denn jetzt diese verdammte Nordsee?“
Am letzten Tag tischte Wainwright noch einmal alles auf, was er zu bieten hatte: längste Etappe, bergauf mit 10 Punkten auf der Huffing-and-Puffing-Skala (33% Steigung, auf einer Straße!), unnötige Umwege, zum Beispiel drei Meilen scenic route an der Steilküste entlang – eigentlich sehr schön, aber nicht, wenn man endlich ankommen möchte. Alles gute Gründe, noch ein paar Mal „Fuck you, Wainwright!“ zu rufen.
Andererseits sahen wir in Grosmont den Hogwarts Express, und das Ankommen ist natürlich sowieso super. Wir sind Helden!

Da ist sie ja, die verdammte Nordsee. Alles ein bisschen trübe; später gab es noch einen Platzregen, aber der zählt nicht, da waren wir schon angekommen. Robin Hood’s Bay und Umgebung ist übrigens auch literarisches Terrain, da spielt ein Teil der Handlung von A.S. Byatts Possession. Dort heißt es über die Nordsee: „The German Sea. Like steel, with life in it.“

Wieder zu Hause fühle ich mich wie bei Loriot: „Ich möchte einfach hier sitzen“. Endlich muss ich nicht mehr direkt nach dem Aufstehen frühstücken, schon gar keine gekochten Frühstücke. „Du siehst so anders aus ohne Rucksack“, sagt der Mitwanderer zu mir, und ich nehme das als Kompliment. Das Auspacken der stinkenden Socken muss sorgfältig zelebriert werden, mit Wäscheklammer an der Nase.
Was bleibt unerzählt? Die Geschichte vom Fleece, vom Bummelzug mit request stops, das Herder-Zitat über das Blöken von Schafen, irgendwas über Porridge, die Gutenachtsprüche des Mitwanderers, der Angriff der Killerhühner, Apfelpausen, der Auftritt des mysteriösen Hallowman, der Geruch von Holunderblüten, cheesecake, Terrorschafe, der pensionierte Deutschlehrer, die stepping stones in Egton Bridge, der in der Sonne schmelzende Asphalt, Sprite.

Lechts oder rinks, das ist hier die Frage.

Das hat Spaß gemacht. Sowas machen wir mal wieder.